Geld verdienen mit bezahlten Social-Media-Aktionen

  • Teilen und Weitersagen

Icon Geld verdienen mit FacebookWie kann ich mit Facebook und anderen sozialen Netzwerken Geld verdienen, werden Sie sich jetzt Fragen? Das Zauberwort heißt „bezahlte Social-Media-Aktionen“ und erfreuen sich dank der steigenden Vernetzungsmöglichkeiten und Mitgliederzahlen immer größerer Beliebtheit. Voraussetzung für das Geld verdienen ist ein Account bei einem oder mehreren sozialen Netzwerken, ins Besondere Facebook, Twitter oder Google Plus. Die zur Zeit beliebteste Social-Media-Aktion ist das „Liken“ („Gefällt mir“-klicken) von Facebook-Fanseiten, die mit bis zu 0,10 € pro Klick vergütet wird.

Die 5 besten Anbieter zum Geld verdienen mit bezahlten Social-Media-Aktionen im Testvergleich

Folgende Übersicht zeigt die fünf besten Anbieter für bezahlte Social-Media-Aktionen, die das Internet aktuell zu bieten hat. Die Anmeldung und Mitgliedschaft sind bei jedem Anbieter zu 100% kostenlos. Deren Seriosität wurde mehrfach durch zuverlässige Auszahlungen bestätigt! Weitere Anbieter aus dieser Kategorie finden Sie auf der Seite Sonstige Paid4-Anbieter.

Platz 1: Fanslave

Platz 2: Paidlikes
Platz 3: Fandealer
Platz 4: Socialtrade24
Platz 5: Facebooktausch

Wissenswerte Informationen rund um bezahlte Social-Media-Aktionen

>> Facebook Like’s (Fanseiten “Gefällt mir”) komfortabel entfernen

>> Mit Facebook Geld verdienen – Der große Praxistest!

>> Kann man mit gekauften Facebook-Fans Geld verdienen?

Finger weg! – Unseriöse Anbieter 

>> Achtung Finger weg! Facebook-Fantausch.com

>> Achtung Finger weg! Fanpromotion.net

Bezahlte Social-Media-Aktionen – Die Testkriterien

Die Maximalpunktzahl beträgt 100 Punkte. Diese Gesamtbewertung ergibt sich aus der Summe von 4 Unterkategorien. Der „Eigenverdienst“ sagt aus, wie viel Geld mit eigenen Aktivitäten verdient werden kann  -> 50 Punkte zu vergeben. Die zweite Kategorie betrifft das „Partnerprogramm“ und gibt Auskunft wie attraktiv das Provisionsmodell zum Werben neuer Mitglieder gestrickt ist -> 20 Punkte zu vergeben. Die „Benutzerfreundlichkeit“ bezieht sich auf Merkmale wie Übersichtlichkeit, Handhabung, Verdienststatistiken und Support -> 20 Punkte zu vergeben. Der letzte Aspekt „Auszahlung“ bewertet Auszahlungsdauer, Auszahlungsgrenze sowie welche Auszahlungsoptionen vom Anbieter bereit gestellt werden  -> 10 Punkte zu vergeben.

Bezahlte Social-Media-Aktionen – Facebook Fanpages

Am verbreitesten sind Anbieter, die die Bekanntmachung von sog. Facebook Fanpages fördern. Das sind meist kommerzielle Facebook-Profile von Unternehmen sowie Dienstleistern oder auch Personen von öffentlichem Interesse wie Politiker, Künstler, Prominente usw. Mit diesen Profilen können Sie sich vernetzen, nicht indem Sie eine Freundschaftseinladung verschicken sondern diese „Liken“ also den „Gefällt mir“ Button klicken. Dadurch werden Ihnen zukünftig alle Neuigkeiten, die von diesen Profilen veröffentlicht werden in Ihrer privaten Neuigkeiten Liste angezeigt. Durch die riesige Vernetzung von privaten Facebook-Usern ist das Verbreitungspotential innerhalb des Facebook-Netzwerkes enorm.

Diese Seite bewerten
Hier abstimmen:
4,38 von 5 Punkten, basieren auf 39 abgegebenen Stimmen.

Loading...Loading...

13 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Blasko

    Schöne Zusammenfassung. Allerdings nicht mehr ganz aktuell wie ich finde. Oder?

    1. Tobias Förster

      das stimmt tatsächlich. 😀
      Könnte demnächst aktualisiert werden.

  2. Marijo

    Hallo Liebe Betreiber dieser Seite,

    für mich hat der Social Netzwerk Anbieter Fanslave überzeugt, da man schnell durch das weitervermittlen Vergütet wird und so hohe Provisionen erzielen kann.
    Gibt es auch für euch einen Favoriten mit den man so gut Geld verdienen kann. Schaut euch meinesachtens im Internet nach ob und welche Socialen Medien für euch die Besten sind.

    Wünsche viel Erfolg!

    Marsmoney alias Marijo

  3. Peter

    http://www.pfiedlermarketing.biz/listenaufbau-mit-artikel-marketing/ – Ich bin im Affiliate-Marketing Geschäft tätig.
    Wie alle habe Ich am Anfang viel Lehrgeld bezahlt, da ich mich mehrmals auf die falschen Produkte gestützt habe. Aber man braucht einfach Geduld und etwas Kreativität um die richtigen Nischen zu finden.

    MfG Peter

  4. Jessica

    Warum ist eigentlich LinkILike nicht dabei?
    https://www.linkilike.com/ [Ref-Link entfernt]

    Viele Grüße
    Jessica

    1. Martin Plaumann

      Hallo Jessica,
      bei LinkIlike kann man leider keine Facebook-Fanseiten eintragen, zumindest wurde es mir so vom Support gesagt. Kommerzielle Inhalte möchte ich persönlich nicht auf meiner privaten Facebook-Chronik posten. Daher habe ich LinkIlike nicht mit die die Kategorie zum Geld verdienen mit bezahlten Social-Media-Aktionen mit aufgenommen.

      1. Jessica

        Das wusste ich nicht. Gut muss jeder selber entscheiden ob man Werbung auf seinem privaten Account teilen möchte. Ich finde es eine gute Sache…

  5. Rebekka

    Hi….

    Ja wie kann man geld verdinen….mus man auch bezahlen??…oder wie…
    Oder ich bekomme geld…kann mir jemand helfen?Danke

  6. Heiner Kämpken

    Diese Seite ist perfekt!

  7. Brigitte

    Hallo,

    Fanslave kann ich nur weiter empfehlen-Top.

  8. Jessica

    Hallo zusammen,

    ich vermisse irgendwie noch http://www.fanswap.de als Anbieter. Auch eine sehr gute Vergütung und technisch wie auch optisch der wohl mit Abstand beste Anbieter.

    lg
    Jessica

    1. Martin Plaumann

      Hallo Jessica,
      Fanswap hatte ich schon in meinem Testportfolio, war aber nicht sonderlich angetan, da die Vergütung pro Social-Media-Aktion einfach zu niedrig war. Werde aber demnächst mal schauen wie sich der Anbieter entwickelt hat. Vielleicht verdient er sich ja mittlerweile einen Platz in meiner Rangliste. Danke für die Info.

  9. perica007

    Hallo, vielleicht als kleine Ergänzung noch weitere Anbieter im Bereich “social-exchanger / PTC / Paid4″ auf http://www.socialearn.de

    Vielleicht ist da ja noch was dabei was hier auch noch vorgestellt werden könnte.

    Grüße,
    perica007

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>